Zu den Hauptinhalten springen

08.06.2022

MOESCHTER Group veräußert Tochtergesellschaft DOCERAM Medical Ceramics GmbH

Das Tochterunternehmen der MOESCHTER Group GmbH, DOCERAM Medical Ceramics GmbH, ist als erfahrener Spezialist für hochästhetische Zirkonoxid-Komponenten von der Dental Direkt GmbH (Spenge, Deutschland) übernommen worden. DOCERAM Medical ist bereits mit seinem Angebot keramischer Produkte für zahntechnische und zahnmedizinische Anwendungen fest am Markt etabliert. Zukünftig ergänzen die Produkte und das umfassende Know-how nun das Portfolio von Dental Direkt, Europas führendem Hersteller von dentalem Zinkoxid.

Nach der Veräußerung der Dental-Sparte konzentriert sich die MOESCHTER Group nun auf ihre ausgeprägten Stärken als Spezialist für technische Hochleistungskeramiken und -kunststoffe mit dem Fokus auf industrielle Anwendungen. Die MOESCHTER Group schafft Freiraum für Innovation, neue Technologien und operative Exzellenz, um das Produkt- und Leistungsangebot für die Kunden laufend zu verbessern. Das erklärte Ziel ist, aktiv die Wachstumschancen in diesen sehr spannenden Märkten zu nutzen.

Begleitet wurde die Transaktion durch die HANNOVER Finanz, die als Eigenkapitalpartner für mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum als Anteilseigner hinter beiden Unternehmen steht.

Georgios Kabitoglou, CEO der MOESCHTER Group: „Ich freue mich, dass wir mit Dental Direkt den perfekt passenden Käufer für unsere Dental-Sparte gefunden haben. Die MOESCHTER Group kann den Fokus nun wieder verstärkt auf den Ursprung der Unternehmensgruppe, die industriellen Anwendungen, richten. Wir sind auf einem stark wachsenden Markt unterwegs, der viel Potential für uns und unsere Kunden bietet. Das wollen wir nutzen!“

Zurück