Zu den Hauptinhalten springen

Die exakte Positionierung von Bauteilen ist besonders für die Serienfertigung von Bedeutung. Hier werden oftmals in hohen Taktraten mehrere Bauteile zu Baugruppen geschweißt, geklebt, vernietet, verlötet usw.
Für die Qualität des Endproduktes ist es wichtig, dass die Positionierung von Bauteilen in der Produktion prozesssicher (wiederholgenau) gewährleistet ist. Werkstückhalter oder -träger sorgen für die exakte Positionierung von Bauteilen und Komponenten während der jeweiligen Produktionsprozesse. Diese sind aufgrund der hohen Verschleißfestigkeit aus technischer Keramik gefertigt. Werkstückhalter werden unter anderem für die Positionierung von Leiterplatten im Lötprozess verwendet oder in Greifern für die Aufnahme und Positionierung von Karosserieblechen verarbeitet.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Vorteile von Werkstückhaltern/ -trägern aus oder mit keramischen Komponenten:

  • verschleißen kaum,
  • erzeugen keinen metallischen Abrieb,
  • beschädigen keine Oberflächen,
  • halten selbst extrem abrasiven Medien und Werkstoffen Stand 

Dadurch ist die Positionsgenauigkeit im Prozess dauerhaft gegeben, die Kosten für Qualitätskontrolle und Instandhaltung sinken deutlich.