Zu den Hauptinhalten springen

Schweißvorrichtungen positionieren zwei oder mehrere aufgenommene (Karosserie-)Bauteile zueinander, um diese anschließend dauerhaft miteinander zu verbinden. Das kann beispielsweise ein Karosseriebauteil und ein Befestigungselement wie eine Schweißmutter sein. Hierzu wird in der Vorrichtung eine Elektrode mit keramischem Zentrierstift benötigt, um die Schweißmutter zum Blechloch zu positionieren. Im Optimalfall wird dieser Prozess durch zusätzliche Sensorik überwacht, um sicher zu stellen, dass kein Ausschuss produziert wird und es nicht zu Reklamationen kommt. Für diesen Anspruch an höchste Prozesssicherheit wurden die ModulMaster Schweißvorrichtungen entwickelt: Die Schweißvorrichtung ist mit nahezu jeder in der Automobilindustrie üblichen Buckelschweißmaschine kompatibel und lässt sich dank des modularen Aufbaus präzise an die jeweiligen Leistungsanforderungen anpassen.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Meisterleistung auf den Punkt.

Mehr Wirtschaftlichkeit, weniger Ausschuss

ModulMaster von DOCERAM setzt Maßstäbe in Qualität, Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit. Die neue Schweißvorrichtung ist mit nahezu jeder in der Automobilindustrie üblichen Buckelschweißmaschine kompatibel und lässt sich dank des modularen Aufbaus präzise an die jeweiligen Leistungsanforderungen anpassen. Durch das neue Design von Stahlaufnahme und Wechselelektrode lassen sich mit ModulMaster zudem extrem kurze Umrüstzeiten erzielen.

Lösungen - Schweissvorrichtung

Vorteile:

  • Schweißvorrichtung mit intelligenter Sensorik - Mit innovativer Schweißmuttern-Abfrage vor der Schweißung

  • optimale Qualitätssicherheit und Wirtschaftlichkeit

  • schnelles Umrüsten ohne aufwändiges Demontieren

  • flexibles Anpassen an Produktionsanforderungen

Schweißvorrichtung

Das Funktionsprinzip: intelligente Sensortechnik.

Die neuen DOCERAM-Schweißvorrichtungen ermöglichen die sichere Qualitätskontrolle durch sensorgesteuerte Echtzeit- Erkennung der Zentrierstiftposition. Die hierfür integrierbaren Sensoren werden für sichere Konnektivität über eine Universal-Schnittstelle mit einer vorhandenen SPS verbunden.

Das Spitzenmodell N300 ist mit einer sensorgesteuerten Erkennung der Stiftposition ausgestattet. Der Clou: Sie ermöglicht Muttern-Detektion und erkennt eine Vielzahl von Produktionsfehlern, BEVOR der Schweißvorgang ausgelöst wird: von verkehrt aufliegenden oder falschen Muttern bis hin zu falschen oder fehlenden Blechen.

Die Sensorik von ModulMaster registriert in Echtzeit, ob sich der Zentrierstift in der für den jeweiligen Schweißvorgang korrekten Position befindet. Auf diese Weise erhöhen Sie die Prozess- und Qualitätssicherheit schon während der Produktion und reduzieren den Ausschuss deutlich.

DOCERAM Schweissvorrichtungen für jede Anforderung

ModulMaster: Meister der Modularität:

Das modulare Konzept macht ModulMaster extrem vielseitig einsetzbar. Auf der Basis von drei verschiedenen Zylindergehäusen und vier Anschlussplattentypen können Sie eine Vielzahl von Vorrichtungsvarianten realisieren und präzise auf die jeweiligen Produktionsanforderungen anpassen.

Montageanleitung ModulMaster

FAQ's ModulMaster                      

ModulMaster - N100

DOCERAM N100

wassergekühlte Schweißvorrichtung in Standardausführung, ohne Sensor

ModulMaster - N200

DOCERAM N200

zusätzlich mit Sensor zur Positionserkennung des Zentrierstifts

ModulMaster - N300

DOCERAM N300

mit erweiterter Sensorfunktion durch Wegmess-System (Muttern-Abfrage)

ModulMaster - S 300 mit Sensor

DOCERAM S300

Schweißvorrichtung zum Schweißen von Schweißschrauben mit erweiterter Sensorfunktion (Wegmess-System)

Kompatible Werkstoffe

Werkstoff - Cerazur

Cerazur®

Beim Einsatz in technischen Anwendungen bietet Cerazur denkbar viele Möglichkeiten, um Verfahren und Prozesse stabiler, langlebiger und damit sicherer zu gestalten.

Werkstoff - Volcera

Volcera

Volcera zeichnet sich durch diverse Eigenschaften aus, welche den Einsatz für industrielle Anwendungen sehr interessant machen.