Zu den Hauptinhalten springen

Ausbildung bei der MOESCHTER Group

Wir, die Moeschter Group, sind ein mittelständiges Unternehmen, welches Präzisionsbauteile und Komponenten aus Hochleistungswerkstoffen entwickelt und herstellt. Wir sind unter anderem Entwicklungs- und Serienlieferant sowohl namhafter Großkonzerne als auch mittelständischer Betriebe. Sitz unseres Unternehmens ist der Dortmunder Stadtteil Brackel.

Die MOESCHTER Group besteht aus vier eigenständigen Geschäftseinheiten:

Die Produkte der DOTHERM GmbH & Co. KG und ISOCOS GmbH & Co. KG sind dort im Einsatz, wenn thermische und elektrische Isolierungen benötigt werden: Im Maschinen- und Anlagenbau, in der Holzwerkstoffindustrie, im Werkzeugbau sowie in der Gummi-, Kunststoff-, Glas- und Metallverarbeitung.

DOCERAM GmbH ist Partner der Industrie bei innovativen Bauteilen und Komponenten aus Hochleistungskeramik. Entwickelt und geliefert werden extrem verschleißfeste, schlagzähe und adhäsionsarme Bauteile.

DOCERAM Medical Ceramics GmbH entwickelt und liefert mit der Marke Nacera® ein innovatives Programm an Premium-Zirkoniumdioxid und Zubehör für die Dentaltechnik.

Bis zu 12 Azubis lernen hier in der eigenen, hochmodernen Lehrwerkstatt den Beruf des Zerspanungsmechanikers, während jährlich bis zu drei Industriekaufleute ausgebildet werden. 

Ausbildung zum/zur Zerspanungsmechaniker/in

Du möchtest eine fundierte Ausbildung in einem zukunftssicheren technischen Beruf absolvieren? Du willst mit modernen Maschinen arbeiten und Dich eigenständig an der Entwicklung von innovativen Baugruppen beteiligen? Du hast Ideen für kreative Lösungen, mit denen man Abläufe und Prozesse in Maschinen und Anlagen verbessern kann? Dann bist Du bei uns richtig, denn diese Ziele kannst Du mit uns verwirklichen.

Jetzt bewerben

Zerspanungsmechaniker/in

Ablauf der Ausbildung

Zerspanungsmechaniker/innen stellen Präzisionsbauteile durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen her. Dabei verwenden sie die gesamte Bandbreite an Techniken, angefangen von der handwerklichen Bearbeitung über konventionelle Dreh- und Fräsmaschinen bis zu robotergesteuerten Fertigungsautomaten.

Einrichten, Überwachung von Fertigungsprozessen und Qualitätskontrollen bilden den Hauptteil der Tätigkeit. Aber auch Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten gehören zu den Aufgaben.

Um alle Feinheiten des Berufes kennenzulernen, wird zunächst grundlegend an konventionellen Dreh- und Fräsmaschinen gelernt. Und weil bekanntlich Übung den Meister macht, legt die Ausbildungsleitung auf diese Basisqualifikation sehr viel Wert, bevor es eine Stufe weiter in die CNC-gestützte Fertigung geht.

Die Ausbildung bei der MOESCHTER Group ist in vier Phasen aufgeteilt:

  1. Jahr: Konventionelle Fertigung an Dreh- und Fräsmaschinen
  2. Jahr: CNC- und Robotergestützte Fertigung
  3. Jahr: Einsatz im Betrieb
  4. Jahr: Intensive interne Prüfungsvorbereitung

Zerspanungsmechaniker/innen entscheiden sich nach der Grundausbildung für einen der Schwerpunkte Dreh- oder Frästechnik. Beide Richtungen erfordern eine tiefe Spezialisierung hinsichtlich der unterschiedlichen Verfahren und bilden Qualifikationen aus, die auch für den Maschinenpark im Umfeld einer zukünftigen Industrie 4.0 von großer Bedeutung sind. Dementsprechend gehört auch die automatisierte Fertigung von Bauteilen mittels Industrierobotern zum Ausbildungsprogramm.

 

Was du mitbringst:

Du hast einen Haupt- oder Realschulabschluss, gute Noten in Mathematik und Physik, räumliches Vorstellungsvermögen, handwerkliches Geschick und Durchhaltevermögen? Du arbeitest gerne im Team, bist zielstrebig und kommunikativ? Dann stimmen die Voraussetzungen.

Was wir bieten:

Jedes Jahr bieten wir drei jungen, motivierten Bewerber/innen eine fundierte Ausbildung zum/zur Zerspanungs­mechaniker/in in unserem Unternehmen in Dortmund an. Neben einer gründlichen Einführung in die Werkstoffkunde erlernen unsere Azubis die verschiedenen Techniken der Materialbearbeitung anhand von Zeichnungen und Vorgaben. Zum Einsatz kommen Metalle, Kunst­stoffe und technische Keramiken.

Interne Schulungen vertiefen Dein Wissen und Deine Fähigkeiten. Im Rahmen der Ausbildung kannst Du auch schulische und eigene Projekte im Betrieb verwirklichen. Bei entsprechenden Fähig­keiten hast Du zudem gute Chancen, später übernommen zu werden.

Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-kauffrau

Industriekaufleute sind unglaublich vielfältig einsetzbar, sodass dir mit dieser Ausbildung nahezu alle Türen aufstehen. Du möchtest eine fundierte Ausbildung in einem zukunftssicheren Beruf absolvieren und möchtest dir alles für die Zukunft offenhalten? Du möchtest dir ein breites Wissen aneignen und dabei herausfinden, welche Fachrichtung dich besonders anspricht? Dann bist Du bei uns richtig, denn diese Ziele kannst Du mit uns verwirklichen.

Jetzt bewerben

Industriekaufmann/-frau

Ablauf der Ausbildung

Wie verläuft die Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau?

Industriekaufleute sind unglaublich vielfältig einsetzbar, sodass dir mit dieser Ausbildung nahezu alle Türen aufstehen. Während deiner Ausbildung bei uns durchläufst du die verschiedenen Abteilungen bei uns, vom Vertrieb, über die Fertigungssteuerung, das Lager und den Einkauf bis hin zur Buchhaltung – bei uns lernst du alle Bereiche des Unternehmens kennen. Du wirst Angebote vergleichen, Rechnungen prüfen, Verhandlungen führen, die Produktionsabläufe planen und vieles mehr.

Ziel dieser Vorgehensweise ist, dass du ein möglichst breites Wissen der Unternehmensstruktur und -prozesse erlangst und so die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge verstehst. Mit der Zeit wirst du herausfinden, wo deine Stärken liegen und in welchem Bereich du nach deiner Ausbildung gerne arbeiten möchtest – zum Ende deiner Ausbildung werden wir diese Wünsche berücksichtigen und versuchen dir eine Perspektive bei uns zu geben.

Während der gesamten Ausbildungsdauer hast du ein bis zwei Tage in der Woche Berufsschule, sodass die theoretisch erlernten Inhalte direkt in der Praxis angewandt werden können und du praktisches Wissen in den Unterricht einbringen kannst.

Was du mitbringst:

Du hast mindestens einen Realschulabschluss, gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch und organisatorische Aufgaben liegen dir. Kaufmännisches Denken und wirtschaftliches Verständnis bereiten dir Freude. Du arbeitest gerne im Team, bist zielstrebig und kommunikativ? Dann stimmen die Voraussetzungen.

Was wir bieten:

Jedes Jahr bieten wir jungen, motivierten Bewerber/innen eine fundierte Ausbildung in unserem Unternehmen in Dortmund an. Neben einer gründlichen Einarbeitung erhältst Du tiefgreifende Einblicke in die betriebswirtschaftlichen Strukturen und Abläufe des Unternehmens.

Interne Schulungen vertiefen Dein Wissen und Deine Fähigkeiten Stück für Stück. Im Rahmen der Ausbildung kannst Du auch schulische und eigene Projekte im Betrieb verwirklichen. Bei entsprechenden Fähigkeiten hast Du zudem gute Chancen, später übernommen zu werden.

 

Weitere Eckdaten:

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre, Verkürzung auf 2,5 Jahre bei guten Leistungen möglich
  • Ausbildungsort: Dortmund
  • Berufsschulunterricht wöchentlich
  • interner Unterricht ergänzend möglich
  • betriebsübergreifende Ausbildung je nach Voraussetzung, Interesse und Neigung

Dein Weg zu uns:

Deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und die letzten drei Zeugnisse schickst Du am besten per Mail an:

Vanessa Rohlf

Personalleiterin, Ansprechpartnerin Ausbildung Industriekaufmann/-frau

Hesslingsweg 65 – 69
44309 Dortmund (Deutschland)

Mail: v.rohlf@moeschter-group.com

Markus Füllgraf

Ausbildungsleiter Zerspanungsmechaniker/in

Hesslingsweg 65 – 69
44309 Dortmund (Deutschland)

Mail: m.fuellgraf@dotherm.com