Zu den Hauptinhalten springen

Ihre Anwendungen

Löten

Löten ist ein thermisches Verfahren zum stoffschlüssigen Fügen von Werkstoffen, wobei eine flüssige Phase durch Schmelzen eines Lotes entsteht. Dabei wird eine Oberflächenlegierung erzeugt, der Grundwerkstoff aber nicht aufgeschmolzen (Schweißen = Stoffschlüssige Verbindung durch aufschmelzen der Grundwerkstoffe).

Je nach Lötverfahren (Weich, Hart- oder Hochtemperaturlöten) können Temperaturen von über 1.000 °C erreicht werden.

Für das Handhaben der Werkstücke werden Werkstoffe benötigt, welche eine hohe Temperaturbeständigkeit aufweisen und im Idealfall resistent gegen das Anhaften der Lote sind.

Alle Anwendungen im Überblick