Zu den Hauptinhalten springen

Ihre Anwendungen

Führen

Führen bedeutet etwas in Position zu halten und ist damit in etwa gleichzusetzen mit Positionieren, Lenken und Umlenken. Beispielsweise können auf einem Förderband Bauteile über seitliche Führungsleisten umgelenkt werden, um diese neu zu positionieren.

Alle Anwendungen im Überblick

Anwendungen - Führen

Wenn Elemente zur Führung von Bauteilen im Produktionsprozess (Führungsleisten, Führungsstifte, Führungsrollen, etc.) verschleißen, ist die Positioniergenauigkeit nicht mehr gegeben. Es kommt zur schleichenden Prozessungenauigkeit. Auch ist ein Abrieb von Führungselementen oftmals unerwünscht. So kann je nach Material metallischer oder nichtmetallischer Abrieb der Führungsleiste das zu führende Bauteil verschmutzen, kontaminieren oder gar beschädigen.

Daher werden Nieten oder Schrauben durch ein keramisches Rohr geführt, um diese für das Härten durch induktive Erwärmung in genauer Position zu halten.